W-LWL-7 Heinz Entfellner

Liebe Freundinnen und Freunde,

der Landschaftsverband Westfalen-Lippe erfüllt seit nunmehr 60 Jahren Aufgaben im Bereich der  psychiatrischen Versorgung, der Kultur und der Behinderten- und Jugendhilfe,  seit 30 Jahren mit Beteiligung GRÜNER Politikerinnen und Politiker. Nach 25 Oppositionsjahren bildeten GRÜNE zusammen mit SPD und FDP/FW die sogenannte Gestaltungsmehrheit, in der wir GRÜNE von Anfang an die treibende Kraft waren.

In der kommenden Wahlperiode warten noch nicht gelöste Aufgaben und neue Herausforderungen darauf, angepackt zu werden:

  • gemeinsam mit GRÜNEN in Bund und Land Druck auf die Bundesregierung zu machen, damit der Bund sich schnellstmöglich an den Kosten der Eingliederungshilfe beteiligt.
  • die kommunalwirtschaftlichen Beteiligungen des LWL (zum wiederholten Mal) auf den Prüfstand stellen, insbesondere die Anteile am Atom- und Kohle-Lobbyisten RWE
  • laufendes Controling des LWL Inklusionsplans im Sinne der UN- Behindertenrechtskonvention
  • verbessern der Rahmenbedingungen für das selbständige Wohnen und Leben von Menschen mit Behinderungen
  • die gemeinsame Betreuung, Erziehung und Bildung von Kindern und Jugendlichen mit und ohne Behinderung in Kita, Schule und Jugendhilfeeinrichtung weiter ausbauen
  • das Ziel beim Übergang von Schule in Arbeit für junge Menschen mit Behinderung muss eine Beschäftigung im Ersten Arbeitsmarkt und in Integrationsfirmen sein
  • die Angebote der psychiatrischen Kliniken des LWL im Sinne einer modernen, gemeindenahen und menschlichen Psychiatrie weiterentwickeln
  • die Bedürfnisse und Interessen von Menschen mit Migrationshintergrund berücksichtigen in den Einrichtungen und Angeboten des LWL
  • Frauenförderung, Vereinbarkeit von Familie und Beruf, sowie die Schaffung von Chancengleichheit für Frauen und Männer muss stärker berücksichtigt werden
  • Klimaschutz durch Energie-Effizienzsteigerung muss systematisch und konsequent weiterentwickelt und umgesetzt werden.

Die erfolgreiche Arbeit der GRÜNEN im LWL in den letzten 30 Jahren will ich gerne in den kommenden 6 Jahren weiter mitgestalten. Deshalb kandidiere ich auf Platz 2 der Reserveliste.

Dafür hat mir der KV Lippe einstimmig sein Votum gegeben, und dafür werbe ich auf der LDK um eure Zustimmung.

Biografie

Heinz Entfellner, Diplom Psychologe, 66 Jahre,  seit 2013 im Ruhestand Seit 1984 Mitglied der GRÜNEN im KV Lippe Von 1984 bis 1996 SKB in der Ratsfraktion Bad Salzuflen Von 1989 bis 2005 SKB in der Kreistagsfraktion Lippe Seit 1996 SKB in der Ratsfraktion Leopoldshöhe Seit 1994 Mitglied der Landschaftsversammlung im LWL, von 1999 bis 2009 Sprecher der Fraktion

PDF

Download (pdf)