W-RR-De-2 Helga Lange

Bewerbung für Platz 1 der Liste für den Regionalrat Detmold
Liebe Freundinnen und Freunde,
hiermit bewerbe ich mich um den Platz 1 auf der Reserveliste für den Regionalrat Detmold.

Seit vielen Jahren bin ich Mitglied im Regionalrat Detmold. Gemeinsam mit Birgit Niemann-Hollatz bin ich dort für die Regionalplanung zuständig und setze ich mich vor allem für einen möglichst sparsamen und schonenden Umgang mit Flächen und Ressourcen ein.

Das Ziel, den Flächenverbrauch deutlich zu reduzieren  haben wir in der Diskussion zum Entwurf des Landesentwicklungsplanes konsequent verfolgt. Wichtig war uns dabei, dass die Ratsfraktionen und Ortsverbände vor Ort rechtzeitig und möglichst umfassend darüber informiert wurden, welche Themen der LEP-Entwurf abdeckt und welche Chancen für den nachhaltigen Umgang mit Ressourcen er bietet.

Unsere „Handreichung für Kommunalos“ sollte den Freundinnen und Freunden aber auch Zuarbeit für eigene Stellungnahmen liefern, ohne dass sie sich bis ins Letzte in die Materie einarbeiten mussten.

Die GRÜNE Fraktion im Regionalrat hat die sogenannte Detmolder Erklärung von  CDU, SPD, FDP und Freien Wählern nicht unterzeichnet, sondern eine eigene, differenzierte, am Gedanken der Nachhaltigkeit orientierte Stellungnahme erarbeitet.  Alle anderen Fraktionen im Regionalrat haben sich aus rein ideologischen Gründen von jeglichem Freiraumschutz verabschiedet und die noch vorhandenen Naturräume kurzsichtigen Wirtschaftsinteressen geopfert. Auch die Forderung nach Darstellung eines zukünftigen Nationalparks in OWL war nicht mehrheitsfähig.

In der kommenden Wahlperiode des Regionalrates wird ein neuer Regionalplan für OWL erarbeitet werden, um die Vorgaben des neuen Landesentwicklungsplanes umzusetzen. Für diese Aufgabe möchte ich meine langjährige Erfahrung im Regionalrat Detmold in die Waagschale werfen, um so GRÜNE Positionen in diesem neuen Planwerk zu verankern.

Wie schon in der Vergangenheit wollen wir auch in Zukunft die GRÜNE Beschlusslage zu allen Themen, die wir zu bearbeiten haben, in den Orten abfragen, uns durch Ortstermine einen Überblick über die Konflikte verschaffen und diese Erkenntnisse in unsere Entscheidungen einfließen lassen.

In der Vergangenheit haben wir gemeinsam mit unserer Geschäftsführerin Martina Denkner ein breites Serviceangebot für unsere Fraktionen vor Ort bereitgehalten, haben Veranstaltungen und Diskussionsforen zu Sachfragen organisiert oder Fortbildungsangebote unterbreitet. Diese Unterstützung möchten wir auch in der kommenden Wahlperiode aufrechterhalten und ausbauen.

Wir möchten auch die Zusammenarbeit mit dem ehrenamtlichen Naturschutz  wo möglich noch vertiefen und das grüne Netzwerk OWL weiter stärken.

Dafür brauchen wir eine starke grüne Fraktion im Regionalrat

Ich bewerbe mich gemeinsam mit Birgit Niemann-Hollatz, die auf dem 2. Platz kandidiert und über ein hohes Fachwissen insbesondere im Bereich Planung und verfügt. Wir arbeiten seit Jahren als bewährtes Team im Regionalrat.

Dafür bitte ich um Eure Unterstützung und Eure Stimme.

Herzliche Grüsse
Helga Lange

Biografie

Ich bin 64 Jahre alt, verheiratet und habe drei erwachsene Töchter und zwei Enkelkinder. Seit 1979 bin ich grünes Mitglied, bin Mitglied des Rates der Stadt Halle und Fraktionssprecherin der Kreistagsfraktion Gütersloh. Gemeinsam mit Sigrid Beer bin ich Sprecherin des Bezirksverbandes OWL.

PDF

Download (pdf)