W-LVR-10 Renate Beisenherz-Galas

Liebe Freundinnen und Freunde,

hiermit möchte ich mich um einen Platz in der Landschaftsversammlung des Landschaftsverbandes Rheinland bewerben.

Ich bin seit der letzten Legislaturperiode Mitglied der Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen in dieser Landschaftsversammlung und würde diese Arbeit dort sehr gern weiter fortführen. Ich halte den LVR für einen sehr wichtigen kommunalpolitischen Verband („Qualität für Menschen!“), dessen Arbeit ich in jeder Hinsicht engagiert unterstützen möchte.

Ich war in den letzten fünf Jahren nicht nur Mitglied der Landschaftsversammlung, sondern auch Mitglied des Kulturausschusses des LVR sowie stellvertretendes Mitglied der Regionalen Kulturförderung. Darüber hinaus war ich stellvertretendes Mitglied des Schulausschusses des LVR sowie stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für den LVR-Verbund Heilpädagogische Hilfen. Außerdem habe ich auch im Arbeitskreis Frauen engagiert mitgearbeitet.

Mein Arbeitsschwerpunkt lag dabei verstärkt im Bereich der regionalen Kulturpolitik und Kulturförderung. Hier verfolgt der LVR die „Profilierung des Rheinlandes, es geht darum, das kulturelle Angebot zu sichern, zu stützen und zu stärken, insbesondere dort, wo dies aufgrund der allgemeinen Haushaltssituation der Kommungen und drohender `kultureller Substanzverluste` besonders dringlich erscheint“. Diese Arbeit erscheint mir außerordentlich sinnvoll und unterstützenswert. Das gilt selbstverständlich auch für alle anderen Bereiche des kulturellen Engagements des LVR in seiner ganzen Vielfalt (Museen, Ausstellungen, museumspädagogische Angebote, Archäologie, Bodendenkmalpflege usw.).

Darüber hinaus möchte ich mich durch meine Arbeit im LVR weiterhin einsetzten für die Verwirklichung einer inklusiven Gesellschaft. Mir ist es außerdem wichtig, mich hier besonders für die Belange von Frauen mit Behinderungen einzusetzen.

Ich möchte mich sehr gerne eine weitere Legislaturperiode weiter für die genannten gesellschaftspolitischen Arbeitsfelder einsetzen und von daher erneut für einen Platz in der Landschaftsversammlung kandidieren.

Mit freundlichen Grüßen

Renate Beisenherz-Galas

Biografie

Geboren in Hamburg, dort Abitur gemacht und studiert. In Hamburg war ich Gymnasiallehrerin mit den Fächern Deutsch und ev. Religion. Ich habe schon damals an den großen Demonstrationen in Brokdorf gegen die Atomkraftwerke teilgenommen. Seit den 80iger Jahren lebe ich im Rheinland, zuerst war ich in Köln, dann in Wuppertal, und nun bin ich seit 30 Jahren in Bergisch Gladbach zu Hause im Rheinisch Bergischen Kreis. Hier bin ich seit 15 Jahren Mitglied der Grünen und seit 10 Jahren Mitglied des Rates der Stadt. Seit fünf Jahren bin ich dort stellvertretende Bürgermeisterin von Bergisch Gladbach Ich bin verheiratet und habe zwei erwachsene Kinder. In Bergisch Gladbach war ich bis zu meiner Pensionierung am Gymnasium tätig. Ich bin in zahlreichen kulturpolitischen Vereinen engagiert, so u.a. im Stadtverband Kultur. Außerdem bin ich seit vielen Jahren bei Amnesty International und bei Greenpeace ehrenamtlich engagiert. Renate Beisenherz-Galas

PDF

Download (pdf)