W-LVR-27 Uwe Warnecke

Liebe Freundinnen und Freunde,

zur Bundestagswahl 2013 hat mir mein Kreisverband Gelegenheit gegeben, mich im Rahmen meiner Direktkandidatur für den Düsseldorfer Süden politisch und persönlich weiterzuentwickeln. Ich bin hierbei vielen Menschen und Initiativen begegnet, um ihre Ideen, Sorgen und Nöte zu erfahren.

Im Juli 2013 bin ich in den Rat der Stadt Düsseldorf nachgerückt. Für die Fortsetzung meiner Mandatsausübung in der nächsten Ratsperiode wurde ich von den Mitgliedern des Kreisverbandes auf den aussichtsreichen Listenplatz 10 für den Stadtrat der Landeshauptstadt gewählt.

Als seit 1998 tätiger Rechtsberater im örtlichen Mieter-verein (DMB) kann ich meinen wohnungs- und sozial-politischen Blick in die Ratsfraktion einbringen und in die Gremien des Landschaftsverbandes Rheinland weitertragen.

Durch meine ehrenamtliche Tätigkeit als Vorstands- mitglied im regionalen Familienverband (DFV) ist mir die notwendige Gewichtung kommunalen Handelns im Bereich der Kinderbetreuung, Altersversorgung, Pflege/-kosten und Quartiersentwicklungen deutlich vor Augen.

Mit meiner Übernahme der Patenschaft für das Schul-projekt „Schule mit Courage – Schule ohne Rassismus“ einer Düsseldorfer Realschule unterstütze ich das Engagement junger Menschen gegen Diskriminierung, Mobbing und Gewalt, das auch in der kommunalen Selbstverwaltung seinen Platz erhalten muss.

Im Rahmen meine Mitwirkung in der Schulkonferenz habe ich gespürt, dass wir noch viele Anstrengungen unternehmen müssen, um Eltern und Lehrer auf den Inklusionsweg mitzunehmen, deren Verstand anzuregen und ihre Herzen zu bewegen.

Gerne stifte ich Menschen an, mache ihnen Mut und unterstütze sie. Ich freue mich, wenn Ihr mir Euer Vertrauen gebt, dies verantwortungsvoll als Mitglied der Landschaftsversammlung auszuüben.

Biografie

Persönliche Daten: Geboren am 04.12.1963 in Düsseldorf Aufgewachsen mit und zwischen zwei Schwestern/ Vater einer Tochter (18) u. eines Sohnes (12)/Mitpflegender Sohn einer 79-jährigen Mutter Rechtsanwalt Politischer Werdegang: erste allgemeinpolitische Erfahrungen in Katholischer Jugendverbandsarbeit auf Pfarr- u. Stadtebene (KJG, BDKJ, Jugendring), Dritte-/Eine-Weltarbeit, Friedensbewegung, Geschichtsprojekt zur Jugend im Nationalsozialismus, DDR-Arbeitskreis. 2009 Eintritt Bü90/Die Grünen. 2009 – 2013 Mitglied der BV3 u. Sachkundiger Bürger im Wohnungs- ausschuss sowie seit Okt. 2012 Bürgermitglied im städtischen AWTL, seit Juli 2013 Ratsherr. Vernetzung/Mitgliedschaften: ADFC, Bürgerverein Oberbilk e.V., Deutscher Familienverband e.V., Düsseldorfer-Anwaltverein e.V., Düsseldorfer Verein für Familien-kunde, Düsseldorfer Wohnungs-gesellschaft e.G., Fortuna Düsseldorf 1895 e.V., KJG Förderverein, Mieterverein Düsseldorf e.V., Mitgesellschafter in der Düssel-Solar 1 GbR.

PDF

Download (pdf)